PICRYL
PICRYLThe World's Largest Public Domain Source

Austro-Hungarian Imperial Air Troops in WWI

Kaiserliche und Königliche Luftfahrtruppen or K.u.K. Luftfahrtruppen the air force of the Austrian-Hungarian EmpireCreated by: PICRYLDated: 1915
Offiziers-Stellvertreter Josef Siegel mit Kampfeinsitzer. (14/8.1917.)
The Imperial and Royal Aviation Troops (Kaiserliche und Königliche Luftfahrtruppen or K.u.K. Luftfahrtruppen) was the air force of the Austrian-Hungarian Empire until the empire's demise in 1918. It saw combat on both the Eastern Front and Italian Front during World War I. Despite being much smaller and usually less technologically advanced than the German or British air forces, it performed with tenacity and bravery during the war.
345 Media in collectionpage 1 of 4
Fesselballon in Venetien 4.4.18.

Fesselballon in Venetien 4.4.18.

Teilweise handelt es sich um Aufnahmen, die nicht unmittelbar der Isonzofront zugeordnet werden können, sondern um Aufnahme aus den eroberten venetianischen Gebieten

Maschinengewehr zur Flugzeugabwehr

Maschinengewehr zur Flugzeugabwehr

Bei der I. Kompanie Landsturm 152., am Lanzenkopf. X. Armeekommando " Rohr ".

Flugzeug in Aissovizza

Flugzeug in Aissovizza

Ein Aufklärer, möglicherweise ein LVG Doppeldecker System Schneider

Abgeschossener italienischer "Caproni" Bomber

Abgeschossener italienischer "Caproni" Bomber

Die Firma Caproni, benannt nach ihrem Gründer, produzierte dreimotorige Bomber für die italienische Luftwaffe. Im Bild ein schwerer Bomber der Type Caproni Ca 3

Abgestürztes Flugzeug.

Abgestürztes Flugzeug.

Vermutlich Montenegro. Fotograf: 20. Korpskommando.

Bayrisches Flugzeugs

Bayrisches Flugzeugs

Landung wegen Benzinmangels weit der eigenen Stellung.

Fesselballon auf dem Weg zum Gasnachfüllungsplatz

Fesselballon auf dem Weg zum Gasnachfüllungsplatz

Umgebung von Plotycza, Ostgalizien.

Ballonhalle der Luftschiffahrtabteilung 41 Folwarki Ploska
Ballon bei Wierzbow

Ballon bei Wierzbow

Herausbringen aus der Halle, vermutlich in der Umgebung von Brzezany, Galizien. Fotograf: Korps Hofmann.